030/43972190

info@mirabelle-care.de

Leipziger Platz 2 / 10117 Berlin

Mitarbeiter

Plätze

Einrichtungen

Wertschätzung

Wir arbeiten ausschließlich mit Pflegepersonal, welches den Bewohnern gerecht wird.

Gemeinsam

Gemeinsam mit unserem Pflegepersonal entfalten wir unser volles Potential zum Wohle unserer Bewohner.

v

Neue Ideen

Wir sind offen für neue Ideen und Anregungen mit welchen wir unsere Dienstleistung im Sinne unserer Bewohner weiter verbessern.

Weiterentwickeln

Wir entwickeln uns ständig weiter und bleiben somit nie stehen.

|Über das Unternehmen|
Wer wir sind und was  wir machen…

Lernen Sie unser junges und innovatives Unternehmen kennen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Einrichtungen und unsere Philosophie. Sämtliche Fragen können Sie uns sehr gerne über unser Kontaktformular stellen.

Wer sind wir ?

Geschäftsführer:

Robert Hille ist mit dem Pflegemarkt aufgewachsen, da schon der elterliche Betrieb im Bereich der Seniorenbetreuung seit 1998 tätig ist.  Er arbeitete von 2003 an in der Pflege und absolvierte eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger.

Durch seine stets große Neugier und seinen Wunsch mehr leisten zu dürfen, qualifizierte er sich weiter und schloss u.a. im Jahr 2010 seine Weiterbildung zum Pflegedienstleiter ab. Weitere Qualifikationen folgten, sowie auch die Zulassung zum Heimleiter nach HeimPersV und SGB XI. Bevor er Januar 2015 zur einer anderen kleinen Unternehmensgruppe (3 Einrichtungen, 2 Pflegedienste) kam, war er insgesamt über 10 Jahre für die H&R Unternehmensgruppe tätig, wo er alle Positionen durchlief (bis zum Einrichtungsleiter mit 200 Betten in Berlin). In der letzten Gruppe lernte er nun Philipp Keck kennen, mit dem er nun die Mirabelle Care GmbH und deren Einrichtungen erfolgreich leitet. Weitere Träger für die er arbeitete heißen HVVG und das Pflege-Team Hille/Kühn

Folgende Abschlüsse hat er absolviert:

  • staatlich anerkannter Pflegediensthelfer
  • staatlich anerkannter Altenpfleger
  • Praxisanleiter / Mentor
  • verantwortlichen Pflegefachkraft / Pflegedienstleitung nach §80 SGB XI (1060h)
  • Heimleitung nach HeimPersV und SGB XI
  • Sozialbetriebswirt

Folgende Positionen hat er ausgeführt

  • Altenpfleger
  • Wohnbereichsleiter
  • Pflegedienstleiter
  • Qualitätsbeauftragter
  • Heimleiter
  • Interimsmanager
  • Leiter des zentralen Qualitätsmanagement
  • Operativer Leiter
  • Geschäftsführer / Prokurist
  • Leiter Einkauf
  • EDV- und IT-Beauftragter

Philipp Keck hat schon im jugendlichem Alter Kontakt mit der Pflegebranche im väterlichen Betrieb sammeln können. Anfangs noch als Aushilfe in einer Kurzzeitpflege, neben der Schule. Er wechselte später im Rahmen seiner Ausbildung als Kaufmann für Bürokommunikation und Studium der Betriebswirtschaft in die Verwaltung der selbigen Unternehmensgruppe. Im Laufe der Zeit übernahm er diverse Bereich und führte dann als operativer kaufmännischer Leiter neben Robert Hille die Unternehmensgruppe mit an.

Folgende Abschlüsse hat er absolviert:

  • Kaufmann für Bürokommunikation
  • Betriebswirt B.A.

Folgende Positionen hat er ausgeführt:

  • Controller
  • Fuhrparkmanager
  • Leiter Einkauf
  • Projektmanager
  • Leiter Buchhaltung
  • Kaufmännischer Leiter

Was machen wir ?

Wir sind ein junges und innovatives Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen mit einer eingeschränkten Alltagskompetenz zu unterstützen. Dies geschieht in Form einer häuslichen Versorgung und auch in unseren eigenen Einrichtungen des stationären und ambulanten Wohnens.

Das Produkt- und Leistungsangebot gestaltet sich des Weiteren anhand der Vorgaben des SGB V, SGB XI und SGB XII, sowie aktueller Expertenstandards. Das macht uns aber noch nicht besonders…

Was uns besonders macht? Wir sind für unsere Kunden und Partner ein zuverlässiger Stamm, so wie der Mirabellenbaum. Unsere Mitarbeiter sind unsere wertvollsten Wurzeln, wir wachsen gemeinsam mit ihnen nach oben.

Was meinen wir damit?

Lesen Sie mehr unter „Mitarbeiter/Kaizen“

Haben Sie gewusst?

Der Mirabellen-Baum ist dornenlos, flexibel, trägt schmackhafte Früchte und blüht prachtvoll.

Er ist auch die erste Pflanze im Jahr, die blüht.

|Mirabelle als Arbeitgeber|
Was wollen wir und was bieten wir…

Wir sind auf der Suche nach gutem Personal, um unser Angebot noch großflächiger gestalten zu können.

Gerne können Sie mit uns über das Kontaktformular in Kontakt treten, oder aber Ihre aussagekräftige Bewerbung postalisch oder per Mail an uns senden.

In unserem Mitarbeiterkatalog finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen gegenüber unseren Mitarbeitern.

Die Vorstellung unserer Mitarbeiter ist derzeitig noch im Aufbau.

Was wollen wir ?

Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung, einen freundlichen offenen Umgang und diverse Zusatzleistungen, welche in einem umfangreichen Personalkonzept festgehalten sind.

Haben Sie alles schon einmal gehört? Wir auch…

Deswegen wollen wir uns ein innovatives Konzept zu Nutze machen:

Kaizen

Wir nehmen gegebene Zustände und Prozesse nicht als Optimum hin, sondern wollen uns jeden Tag gemeinsam mit unseren Mitarbeiter zu einem besseren Unternehmen wandeln.

Daher auch: Für Sie im Wandel!

Was bieten wir?

Wir bieten tolle Benefiz, die wir zusammen mit unseren Mitarbeitern entwickeln.

Unsere Divise:

zufriedene Mitarbeiter = glückliche Kunden und Bewohner

Hier ein paar Beispiele:

  • Firmen-, Team- und Sportevents (Lassen Sie sich zum Beispiel einmal wöchentlich bei einer Massage am Arbeitsplatz verwöhnen und oder nehmen Sie an einem von unseren Sportkursen teil)
  • Zuschläge, Leistungs- und Funktionszulagen
  • Gesundheitsprävention / Gesundheitsprämie
  • Bonussystem für verschiedenste Prämien
  • Nach Betriebszugehörigkeit bis zu 40 Tage Urlaub
  • Zuschläge für Nacht, Sonntag, Vorfeiertag, Feiertag
  • Im Quartal bis zu 2 Tage Krank ohne Schein
  • Jubiläumszahlung nach Betriebszugehörigkeit
  • Obst, Heiß und Kaltgetränke, sowie Eis im Sommer,  inklusive
  • Umzugsbonus
  • Babybonus
  • E-Learning
  • Wir arbeiten modern, digital und zukunftsorientiert
  • Gerechtigkeit und das Gefühl, dass die Leitung hinter den Mitarbeitern stehen
  • Jeder kann und soll sich einbringen
  • Wir hören immer zu und treffen zeitnah Entscheidungen
  • Keine Entscheidung wird einfach von „oben“ beschlossen, die betroffenen Mitarbeiter werden in jeder Entscheidung miteinbezogen
  • Trainee Programme und Aufstiegschancen in einem wachsendem Unternehmen
  • Tolle Chefs 😉

 

  • und jetzt neu ab 2020 Zuschuß zum Nahverkehrsticket und Prämie für Fort-/und Weiterbildung

und selbstverständlich bieten wir auch das was andere bieten (sollten):

  • ordentliches Gehalt
  • VWL / Betriebsrente
  • Kindergartenzuschuß
  • Weiter- und Fortbildungen
  • Führerscheine
  • alles Weitere gerne in einem persönlichen Gespräch

Jeder Mitarbeiter ist bei uns „seines eigenen Glückes Schmied“

Herzlichen Willkommen bei Ihrer Mirabelle

|Mirabelle als Podcast|
Hier ist unser Podcast: Pfffffffflegebums

Deinem Podcast, der sich rund um das Thema Pflege und Pflegeberuf(-ung) dreht! Robert Hille und Sandra Giese sprechen alle zwei Wochen mit spannenden Gästen über deren Bezug zur Pflege, stellen kritische Fragen und lachen über lustige Anekdoten!

|Pflegebums Special|
Folge 11 mit Sybille Bullatschek

Heute haben Robert und Sandra einen ganz besonderen Gast in ihrer 11. Folge des Pflegebums: Sybille Bullatschek! 🤩🤩🤩
Ganz nach dem Motto: Humor öffnet Herzen, erzählt die Autorin und Comedian Sybille wie sie mit ihrem Pfläge Programm die Massen begeistert. 🤗 Robert und Sandra finden Sybille wäre die perfekte Nachfolgerin für unseren Gesundheitsminister und klären wo man Sybille dieses Jahr noch sehen kann. 😉
Was das mit ihrem neuen Buch zu tun hat und welche kleine Überraschung sie für euch bereit halten, hört ihr bei einer neuen Folge: Pfläääägebums! 🎉🎉🎉

Aktuelle Themen

Pflegebums

Vom Handwerk, nach L.A. und dann zur Pflege! 🤔 Das hört sich doch nach einem ganz klassischen Weg an den Manuel da auf sich genommen hat 😅👍
Er ist nicht nur Pflegefachkraft sondern auch Rapper und lenkt durch seine Musik die Aufmerksamkeit auf seine Herzensthemen wie Demenz oder auch Depression ♥️
Warum es für ihn wichtig ist diese Texte zu schreiben? Was Los Angeles damit zu tun hat? Und woher er die Inspiration für seine Kunst nimmt? Das erfahrt ihr alles bei einer neuen Folge: Pflegebums! *woop* *woop* 🎉
Vom Handwerk, nach L.A. und dann zur Pflege! 🤔 Das hört sich doch nach einem ganz klassischen Weg an den Manuel da auf sich genommen hat 😅👍
Er ist nicht nur Pflegefachkraft sondern auch Rapper und lenkt durch seine Musik die Aufmerksamkeit auf seine Herzensthemen wie Demenz oder auch Depression ♥️
Warum es für ihn wichtig ist diese Texte zu schreiben? Was Los Angeles damit zu tun hat? Und woher er die Inspiration für seine Kunst nimmt? Das erfahrt ihr alles bei einer neuen Folge: Pflegebums! *woop* *woop* 🎉

Adventskalender

Türchen Nr.01 unseres Mirabellen Adventskalender hat sich geöffnet 😍 Es gibt bis zum 24.12 jetzt jeden Tag für euch ein kleines unterhaltsames Video von uns für euch 😉
Alle Türchen findet ihr auf unserer Facebookseite.

Türchen Nr.01 unseres Mirabellen Adventskalender hat sich geöffnet 😍 Es gibt bis zum 24.12 jetzt jeden Tag für euch ein kleines unterhaltsames Video von uns für euch 😉

Alle Türchen findet ihr auf unserer Facebookseite.

Imagevideo Seniorenhaus am Stadtpark

Wow – wir finden der Imagefilm für das Seniorenhaus am Stadtpark in Aschersleben ist toll geworden! Ein ganz toller und schöner Ast am Mirabellenbaum. Wie gefällt es euch?
Wow – wir finden der Imagefilm für das Seniorenhaus am Stadtpark in Aschersleben ist toll geworden! Ein ganz toller und schöner Ast am Mirabellenbaum. Wie gefällt es euch?

Mirabelle stellt sich vor

“Mirabelle stellt sich vor” – die erste Folge mit Hildegard und Monika ist online! 🤗
Was für Fragen hat Hildegard wohl parat? Und kann Monika gut darauf antworten? Wir finden es ganz toll, dass das erste Video von dem Pflegezentrum am Moritzplatz draußen ist und finden es ist ein ganz tolles Format – wie findet ihr die Idee?
“Mirabelle stellt sich vor” – die erste Folge mit Hildegard und Monika ist online! 🤗
Was für Fragen hat Hildegard wohl parat? Und kann Monika gut darauf antworten? Wir finden es ganz toll, dass das erste Video von dem Pflegezentrum am Moritzplatz draußen ist und finden es ist ein ganz tolles Format – wie findet ihr die Idee?

Ein toller Bericht

Aus Industriestandort wird Wohnresidenz…
Aus Industriestandort wird Wohnresidenz…

Interessanter Bericht

Erfahren Sie in diesem Bericht mehr über unser Pflegezentrum Carl Krayl in Magdeburg.
Erfahren Sie in diesem Bericht mehr über unser Pflegezentrum Carl Krayl in Magdeburg.

Residenz Carl Krayl

Erfahren Sie in diesem spannenden Bericht mehr über unser neues Pflegezentrum Carl Krayl in Magdeburg.
Erfahren Sie in diesem spannenden Bericht mehr über unser neues Pflegezentrum Carl Krayl in Magdeburg.

Richtfest in Freiberg

“Pflegezentrum Wasserberg“ feiert Richtfest
Im sächsischen Freiberg realisieren wir aktuell ein neues und besonders energieeffizientes, zukunftsweisendes Projekt. In urbaner und gleichzeitig grüner Lage vereinen wir in einem Gebäude 90 stationäre Pflegeapartments sowie 47 betreute Wohnungen und schaffen damit enorme Mehrwerte für die künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern. Eine sehr gute innerstädtische Lage mit exzellenter Infrastruktur, umgeben von diversen Grünflächen und Kulturstätten sowie ein öffentlich zugängliches Café zeichnen den Standort aus und bieten den Seniorinnen und Senioren ein möglichst selbstständiges Leben in der Mitte der Gesellschaft.
Dank der tollen Zusammenarbeit aller Gewerke ist der Rohbau der beiden Gebäudeabschnitte fertiggestellt. Wie auch schon in Leuna, Magdeburg, Aschersleben und Bad Harzburg konnten wir als Betreiber die Mirabelle GmbH gewinnen – eine Übergabe ist für das Frühjahr 2023 geplant.
“Pflegezentrum Wasserberg“ feiert Richtfest
Im sächsischen Freiberg realisieren wir aktuell ein neues und besonders energieeffizientes, zukunftsweisendes Projekt. In urbaner und gleichzeitig grüner Lage vereinen wir in einem Gebäude 90 stationäre Pflegeapartments sowie 47 betreute Wohnungen und schaffen damit enorme Mehrwerte für die künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern. Eine sehr gute innerstädtische Lage mit exzellenter Infrastruktur, umgeben von diversen Grünflächen und Kulturstätten sowie ein öffentlich zugängliches Café zeichnen den Standort aus und bieten den Seniorinnen und Senioren ein möglichst selbstständiges Leben in der Mitte der Gesellschaft.
Dank der tollen Zusammenarbeit aller Gewerke ist der Rohbau der beiden Gebäudeabschnitte fertiggestellt. Wie auch schon in Leuna, Magdeburg, Aschersleben und Bad Harzburg konnten wir als Betreiber die Mirabelle GmbH gewinnen – eine Übergabe ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Imagevideo Meiningen

Erleben Sie in diesem tollen Imagevideo unsere Residenz Georg II in Meiningen und entdecken Sie neue Eindrücke und Emotionen.
Sie gewinnen nicht nur einen Einblick in die Räumlichkeiten, sondern erleben darüber hinaus den liebevollen und herzlichen Umgang mit den Bewohnern.😊
🧐Mehr erfahren Sie unter
Erleben Sie in diesem tollen Imagevideo unsere Residenz Georg II in Meiningen und entdecken Sie neue Eindrücke und Emotionen.
Sie gewinnen nicht nur einen Einblick in die Räumlichkeiten, sondern erleben darüber hinaus den liebevollen und herzlichen Umgang mit den Bewohnern.😊
🧐Mehr erfahren Sie unter

Leben und arbeiten unter einem Dach

Ein neuer Bericht im Usinger Anzeiger:
https://bit.ly/3PQpJt2
Ein neuer Bericht im Usinger Anzeiger:
https://bit.ly/3PQpJt2

Aktuelle Jobangebote

Hier finden Sie eine Übersicht unserer momentanen Stellengesuche und können Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsportal direkt online einreichen.

Kaizen

Das japanische „KAIZEN“ ist im Allgemeinen als eine Lebenseinstellung oder eine Philosophie zu verstehen. Es ist ein Teil der japanischen Lebensart. Für den Japaner sollte kein Tag vergehen, an dem nicht eine Verbesserung stattgefunden hat. Man geht davon aus, dass ein neues System sofort dem Zerfall ausgesetzt ist. Es bedarf daher einer ständigen Veränderung bzw. Verbesserung. Das Wort Kaizen selbst stammt aus dem Japanischen und bedeutet „Kai“ – Ändern bzw. Veränderung und „Zen“ – Gut bzw. zum Besseren. Im Grunde genommen ist Kaizen ein ständig andauernder Veränderungsprozess. Wichtig ist hierbei, dass die Veränderung nicht unbedingt bahnbrechend sein muss, sondern sie soll in kleinen Schritten erfolgen. Kaizen gilt in Japan als Synonym für die ständige Veränderung in kleinen Schritten.

Das Konzept selbst ist nicht als Methode zu verstehen, die bei einer Problemstellung zum Ziel führt. Es ist ein auf alle Unternehmensbereiche ausgelegte Denkweise, die von allen Mitarbeitern praktiziert wird.

Diese Einstellung wollen wir uns zu Nutzen machen und für unsere Kunden jeden Tag besser werden.

Auch mit unseren Mitarbeitern wollen wir gemeinsam für unsere Kunden im positiven Wandel bleiben.

Unsere Partner

Sie haben eine Frage ?

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name (Pflichtfeld)